Simone Mende

„Ich möchte etwas machen, was ich emotional in mir trage und das ist das, was ich mache"

Als Malerin, Grafikerin entstehen Gemälde in Mischtechnik mit Spuren der Vergangenheit, Muster des Zerfalls und des Entstehens zu etwas Neuem.

Der Phantasie und Ideenvielfalt sind keine Grenzen gesetzt, etwas erproben und sich frei entfalten, den Reiz der Zufälligkeiten erleben ist Inspiration für neue Ideen.

Neue Ausdrucksmöglichkeiten, Gefundenes und Entdecktes als Bildmotive zu verarbeiten, erfolgt in Collagen.